Ralf Mitschke
26. September 2017Ralf Mitschke
tourdersinne

Burg Abenberg: Fast 35% mehr Besucher*innen mit der tourdersinne!

Tolle Nachrichten aus dem „Haus der Fränkischen Geschichte“ auf Burg Abenberg.

Wie das Schwabacher Tagblatt am 16. März 2018 berichtete, konnte das Museum für das Jahr 2017 ein großes Besucher*innen-Plus verzeichnen. 

Im Rahmen der Jahresbilanz wurde insbesondere die tourdersinne positiv hervorgehoben, die unter einem eigenen Titel gezeigt wurde: „Vor allem die Sonderausstellung „Verrückte Welt der Täuschungen“ lockte viele Interessenten an, auch und vor allem aus Schulen aus der Region.“ Genau 4.222 Besucher*innen zog die tourdersinne zusätzlich auf Burg Abenberg.

Insgesamt verzeichnete das „Haus der Fränkischen Geschichte“ ein Zuwachs von ca. 2.500 Gästen, was einem Plus von 35% entspricht. Die tourdersinne durfte daran als „größter Besuchermagnet“ (Schwabacher Tagblatt) einen bedeutsamen Anteil gehabt haben, worüber wir uns sehr freuen.

Für die gute Zusammenarbeit, insbesondere mit der Museumsleiterin Kerstin Bienert, bedanken wir uns herzlich.