Sa

26

September
2020
Veranstaltung

ENTFÄLLT: Symposium 2020: Zwischen Wahn und Wahrheit. Wissen im postfaktischen Zeitalter

Liebe Gäste und Interessierte,

es ist traurige Gewissheit: Unser für den 26. und 27.9.2020 angesetztes Symposium „Zwischen Wahn und Wahrheit. Wissen im postfaktischen Zeitalter“ kann leider aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden.

Wir sehen uns deshalb gezwungen, unser 22. Symposium auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Über Neuigkeiten und eine etwaige Neuansetzung halten wir sie natürlich auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße Ihr philoscience-Team

Das hatten wir vor:

Im medialen Zeitalter sieht sich jeder Einzelne tagtäglich mit einer Flut an Informationen konfrontiert. Neben Nachrichten, die im Minutentakt unsere Bildschirme füllen, prasseln Kommentare, Verschwörungstheorien und Fake News auf die Leser- und Hörerschaft ein. Zwischen wahnhaften, aufgehetzten Diskursen und verlässlichen Informationen zu unterscheiden, ist eine der Herausforderungen im postfaktischen Zeitalter – die Wissenschaften treten Tag für Tag gegen falsche Behauptungen und hartnäckige Mythen an.

Das Symposium befasst sich in diesem Jahr mit Erkenntnisgewinn und Wissen im postfaktischen Zeitalter. Zahlreiche Wissenschaftler*innen greifen in Vorträgen und interaktiven Workshops gesellschaftliche und wissenschaftliche Mythen – zum Beispiel aus Medizin und Psychotherapie – auf und gehen der Entstehung von Verschwörungstheorien und Fake News auf den Grund. In Diskussionsrunden und Workshops kommt das Publikum zu Wort und kann in direkten Austausch mit den Expert*innen treten.

alle Termine:
Sa 26 September 2020
So 27 September 2020