boxdersinne– die mobile Hands-on Ausstellung aus der Box!

Die boxdersinne ist unsere interaktive Ausstellung im Miniatur-Format. Ob in der Kita, im Klassenzimmer, im Coaching-Seminar oder bei der Firmen-Feier: Diese kleine Ausstellung mit minimalen Platzanforderungen benötigt lediglich etwas Tischfläche. Sie beinhaltet optische Wahrnehmungsphänomene, Gleichgewichtsexperimente, Experimente zum Riechen und Schmecken sowie zum Zusammenspiel unserer Sinnesorgane.

Großer Aha!-Effekt und wenig Aufwand

Die boxdersinne ist eine Ausstellung für den Tisch, mit der Sie Exponate unserer Dauer– und Wanderausstellung im kleinen und kostengünstigen Format zu sich holen können. Sie besteht aus Experimenten mit einfachen Kurzanleitungen, welche entweder einzeln als Projektarbeit oder gemeinsam als kleine Ausstellung genutzt werden können. Die kleinen Exponat-Tafeln ermöglichen, dass die Experimente zum einen selbstständig durchgeführt werden können, zum anderen für Interessierte auch der erlebte Effekt anschließend erklärt wird.

Science Edutainment für Kitas, Schulen und Erwachsene

Die boxdersinne ist eine Box zum Staunen, Erleben und Begreifen. Kleine und große Forscher*innen können damit auf spielerische Art Wahrnehmungstäuschungen erleben und die eigenen Sinne erkunden. Die boxdersinne ist ab sofort in drei Varianten buchbar: für Kitas, Schulen und Erwachsene.

Mit der boxdersinne für Kitas können sich schon die kleinsten Forscher*innen anhand von altersgemäßen Fragen und Erklärungen spielerisch an die Bereiche Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen und Hören herantasten, zum Beispiel mit den Exponaten „Düfte erkennen“ und „Tastempfinden“ oder dem Gruppenexperiment „Richtungshören“. Mit unserem Bastelmaterial „Vogel im Nest“ und „Fisch im Wasser“ können die Kinder selbst kreativ werden.

In der Schule kann die boxdersinne beispielsweise als Einstieg in unterschiedliche Unterrichtsthemen oder als Projektarbeit dienen. Auch für Projekttage oder Schulfeste bietet sich das interaktive Format an. Gerade in den Fächern Biologie, Ethik, Philosophie bieten sich hier viele Anknüpfungspunkte in den verschiedenen Schulformen. Für naturwissenschaftliche Inhalte wie Wahrnehmung oder Sinnesphysiologie können die Experimente aus der boxdersinne interessante Übertragungen auf den Menschen ermöglichen: Warum sehen wir in einem Spiegel unsere Augenbewegungen nicht? Warum schmeckt man bei Erkältung schlecht? Gleichzeitig ermöglicht ein Einsatz im Kontext geisteswissenschaftlicher Themen wie „Wahrheit“ oder „Erkenntnis“ anschauliche Beispiele für die Funktion unserer Wahrnehmung und unserer eigenen Täuschbarkeit, die eine Diskussion über Erkenntnisfähigkeit, Missverständnisse und Vorurteile anstoßen kann. Durch den modularen Aufbau ist es zudem möglich, nur inhaltlich passende Teile der boxdersinne für den Unterricht zu nutzen oder im Rahmen einer Unterrichtseinheit nacheinander auf einzelne Elemente einzugehen.

boxdersinne on tour

Um tiefer in das Thema einzusteigen, bieten wir eine Erweiterung der boxdersinne an: „boxdersinne on tour“. Dabei kommen unsere Mitarbeiter*innen mit der boxdersinne in Ihre Kita-Einrichtung oder Schule und gestalten eine Lern- bzw. Unterrichtseinheit. Die boxdersinne bietet dabei den strukturellen Rahmen. Darüber hinaus gibt es eine altersgemäße Einführung zur menschlichen Wahrnehmung und die einzelnen Exponate der boxdersinne werden gemeinsam vor dem Hintergrund der Lebenswelt der Kinder bzw. Schüler*innen reflektiert. Außerdem haben wir einige spannende Gruppenexperimente zum Thema im Gepäck, bei denen gemeinsam und spielerisch mehr über Sinnesleistungen gelernt werden kann. Möglich ist zudem eine Erweiterung dieses Angebots durch unsere „SinnesSnacks“: Dabei werden kleine Wahrnehmungstäuschungen selbst gebastelt. Unsere Mitarbeiter*innen bringen dazu alle Materialien mit.

Auch für Unternehmen bieten wir mit unserem coachingdersinne eine Möglichkeit, sich mit den Bereichen Wahrnehmung und Kommunikation im Alltag und der Arbeitswelt gemeinsam zu beschäftigen.

Sprechen Sie uns bei Interesse einfach an! Per E-Mail unter mobil@philoscience.de oder per Telefon unter 0911 9443281.