philoscience gGmbH

Die philoscience gGmbH ist 2019 aus der damaligen turmdersinne gGmbH hervorgegangen. Die gemeinnützige Gesellschaft für Wissenschaftsvermittlung macht wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Wahrnehmungsforschung, den Neurowissenschaften und der Psychologie greifbar und betreibt das Hands-on-Museum turmdersinne in Nürnberg sowie das DISGUSTING FOOD MUSEUM BERLIN.

Neben den Museumsbetrieben bietet die philoscience weitere wissenschaftspädagogische und mobile Angebote wie die Wanderausstellung tourdersinne, das coachingdersinne, die boxdersinneund die boxdesvorurteilens an. Sie organisiert Fortbildungen und verschiedene Veranstaltungsformate u.a. das bundesweit beachtete populärwissenschaftliche turmdersinne-Symposium, die brainWEEK Nürnberg und den Science Slam Nürnberg sowie verschiedene Online Seminare zu den Themen Wahrnehmung, Unbewusste Vorurteile und Gedächtnis.

Die philoscience widmet sich jedoch nicht nur Wahrnehmungsfragen und Sinnestäuschungen, sondern verstärkt auch der Philosophie, den Neurowissenschaften, Aspekten der Ökologie und Evolution sowie allgemeinen Fragen zu Wissenschaft und Wissenschaftlichkeit. Sie richtet sich an ein breites, vielfältiges und anWahrnehmung und Wissenschaft interessiertes Publikum. Insbesondere gehören aber auch Lehrkräfte und Pädagoginnen, Erzieherinnen, Psycholog*innen sowie Familien, Kinder und Unternehmen zur ihrem Portfolio.

Alleinige Gesellschafterin der philoscience gGmbH ist die Humanistische Vereinigung K.d.ö.R. mit Sitz in Nürnberg.